Produktion - Luxstream - Begeisterung für Licht

06151 - 629 42 - 0   

Produktion

Bei der Herstellung der Luxstream LED-Leuchtmittel setzen wir höchste Standards in Produktion, Technik und Qualität an und unterstreichen damit die die Technologie- und Innovationsführerschaft unseres Unternehmens.

Die Produktion der hochwertigen Luxstream Leuchtmittel erfolgt nach den strengsten Maßstäben ausschließlich an ISO-zertifizierten Standorten und nach geprüften Abläufen. Unter Einsatz von effizienten Produktionsabläufen stellt unser qualifiziertes Fachpersonal hochwertige LED-Leuchtmittel her. Dies geschieht in modernen Fabrikationsanlagen nach den Maßgaben unseres Entwicklerteams.

Bei der Herstellung oder Auswahl von LEDs achten wir auf ein enges Binning. Dies gewährleistet bei unseren Produkten stets eine homogene Lichtfarbe sowie gleiche Helligkeit.

Unser Ingenieurs-Know-How made in Germany rundet den Produktionsprozess ab – Luxstream steht damit für die Premiumfertigung von LED-Produkten, denn von uns werden einzigartige LED-Leuchtmittel speziell für den hohen Anspruch des europäischen und deutschen Markts entworfen und gefertigt.

 

 

Bei Luxstream ist der gesamte Prozess von Entwicklung und Planung bis hin zur Produktion in einer Hand – dies ist ein wichtiger Grundpfeiler unseres Qualitätsdenkens. Am Ende der Herstellung steht die integrierte Qualitätssicherung: Hier wird eine Prüfung aller Produkte vorgenommen, nur einwandfreie und nach den hohen Kriterien von Luxstream gefertigte Leuchtmittel bestehen diese Tests und gelangen in die Auslieferung an unsere Kunden.

In diesem Video wird ein Arbeitsschritt der SMD LED-Produktion gezeigt: LED-Kristalle, die sogenannten Chips, werden auf der Hintergrundplatte des LED-Leuchtmittels platziert. Sie bilden später die eigentlichen Lichtquellen des LED-Leuchtmittels. Während des hier zu sehenden Prozesses werden die Chips von einem sogenannten Wafer einzeln Stück für Stück an ihre jeweilige Position gebracht. Dies geschieht mit sehr hoher Geschwindigkeit, das menschliche Auge ist nicht in der Lage, den Bewegungen der Maschine zu folgen – trotzdem erfolgt der Arbeitsschritt, genau wie der Rest der LED-Produktion, mit hoher Präzision.